Warning: mysqli_query() expects at least 2 parameters, 1 given in /www/htdocs/v134335/index.php on line 90
Speedys Filmtagebuch


Speedys Filmtagebuch - Letters from Iwo Jima

Letters from Iwo Jima

Review von BumBum

 

Letters from Iwo Jima

Gesehen am:
14.03.2007

Wo gesehen:
EM Stuttgart

  Review:
Die Landung der US-Truppen auf der von Japanern besetzten Pazifikinsel Iwo Jima steht unmittelbar bevor. General Kuribayashi (Ken Watanabe) von der kaiserlichen Armee muss in kürzester Frist seine zahlenmäßig weit unterlegenen Truppen für die Invasion rüsten. Auf der privilegierten Seite pflegen Leute wie Baron Nishi (Tsuyosi Ihara) ihren Standesdünkel, während einfache Soldaten wie der arme Saigo (Kazunari Ninomiya) sich auf den Tod vorbereiten. Es folgt ein 36-tägiger, unerbittlicher Kampf, der auf beiden Seiten viele Opfer fordert.

Nachdem Clint Eastwood mit "Flags of Our Fathers" die Schlacht um eine Pazifikinsel aus US-Sicht schilderte, zeigt sein Schwesterfilm die japanische Perspektive, der mit Details über Japans Armee zu glänzen weiß.

Meine Kritik:
Nachdem mir "Flags of Our Fathers" ja schon sehr gut gefallen hatte muss ich sagen, dass Letters from Iwo Jima noch einen Tick besser ausgefallen ist.
Das liegt wohl auch daran dass alle Charaktere sehr gut gecastet sind und sich die komplette Story fast nur auf dem Iwo Jima abspielt. Daher fühlt
man sich die ganze Zeit mitten im Geschehen und ist richtig gebannt. Dazu trägt auch der sehr einfach aber doch sehr einprägsame Score bei und die
klasse Leistung von Ken Watanabe & Kazunari Ninomiya. Einfach ein genialer Film den Clint Eastwood hier auf die Beine gestellt hat - kann ich jedem
nur uneingeschrängt empfehlen. Bin dabei auch sehr froh dass der Film auf japanisch mit englischen Untertiteln läuft. Könnte mir den beim besten Willen
nicht auf Deutsch vorstellen. Es ist einfach Interessant anzusehen, die ganze Geschichte um den Iwo Jima aus Sicht der Japaner zu sehen die ja
doch eine ganz andere Kultur haben und die doch so viel mit ihren "Feinden" verbindet. Das ist definitiv mein Oscar Film! Schade das er den nicht gewonnen
hat.
Meine Wertung: 9 von 10 Punkte
Action
Humor
Spannung
Anspruch

 

Kommentare:


Kommentar hinzufügen
Nickname
Anti-Spam (Code ins Eingabefeld übertragen)    
Emailadresse (optional)
Homepage (optional)
Film gesehen/Wertung





© 2004 - 2020 Jochen Moßhammer
www.filmtagebuch.net - Version 2.7
Speedys Filmtagebuch
Diese Webseite verwendet Session Cookies. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden.
Speedys Filmtagebuch