Speedys Filmtagebuch


Speedys Filmtagebuch - Cursed

Cursed

Review von ZeroCool

 

Cursed

Gesehen am:
22.04.2005

Wo gesehen:
Odeon West End, London

  Review:
Ich will mich diesmal ausnahmsweise wirklich mal kurz fassen, hab schließlich noch ein review für HGTTG zu schreiben.

Zum Inhalt gibt es nicht viel zu sagen: Das übliche "Werwolf hat jemanden gebissen, wenn dieser nicht selbst zu einem werden will, muß der "echte", der geborene Werwolf erledigt werden."


Zum Film:

Über die Schauspielerleistungen braucht man in solchen Filmen wirklich nicht viel, wenn überhaupt was, zu sagen. Oskarkandidaten wird man hier vergebens suchen, und selbst bessere oder zumindest überdurchschnittliche Leistungen gibt es nur in wenigen Filmen.
Hier ist es mal wieder nicht anders, zumindest sind die meisten ok, bist auf die üblichen ein, zwei Ausnahmen, bei denen alles verloren ist natürlich. Nennenswert sind höchstens Christina Ricci (jedoch weniger wegen ihrer schauspielerischen Leistung, das kann sie weit besser) und Milo Ventimiglia, der zumindest Ausstrahlung und wohl die beste Rolle im Film hat.

Die Effekte im Film sind in Ordnung (bis auf eine Verwandlung, die doch arg künstlich wirkte), nichts hevorragendes, aber doch zumindest zufriedenstellend.
Was den Film aber über solche Kandidaten wie Urban Legend, I know waht you did last summer, etc. stellt, ist Wes Craven. Licht und Ton tragen sicherlich ebenfalls mit dazu bei, aber sein Talent die richtige Stimmung zu schaffen, und Shockeffekte im richtigen Augenblick einzubauen, ist immer noch unerreicht in der Branche.

Natürlich hat Cursed einige Schwächen, und sicherlich ist es kein Scream, aber dafür das es soviele Schwierigkeiten mit dem Projekt gab, war der Film am Ende dennoch immer noch recht unterhaltsam, was ich nach den ganzen negativen Kritiken nicht unbedingt erwartet hätte.

Leute die mit solchen Filmen nicht anfangen können, sollten es sich nochmal überlegen ob sie wirklich den Gang ins Kino wagen wollen, die anderen werden gut unterhalten werden, und Scream Fans werden sicherlich ihren Spaß haben. 5/10
Meine Wertung: 5 von 10 Punkte
Action
Humor
Spannung
Anspruch

Durchschnittliche Userwertung: 2 Punkte

 

Kommentare:

SpeedStar hat den Film gesehen und schreibt am 25.07.2005 - 15:35 Uhr:
Ohje. Bitte was ist das denn? Also um bei dem Film noch positive Aspekte zu finden braucht man wirklich übernatürliche Fähigkeiten. Sorry, aber Cursed ist wirklich zum Haare raufen. Keine Story, langweilig, lächerlich, unterdurchschnittliche Effekte und obendrein am Ende auch noch schnulzig.

Das üben wir aber nochmal Herr Craven!

Meine Wertung: 2 von 10 Punkte


Kommentar hinzufügen
Nickname
Anti-Spam (Code ins Eingabefeld übertragen)    
Emailadresse (optional)
Homepage (optional)
Film gesehen/Wertung





© 2004 - 2017 Jochen Moßhammer
www.filmtagebuch.net - Version 2.61
Speedys Filmtagebuch