Speedys Filmtagebuch


Speedys Filmtagebuch - Saw (Sneak)

Saw (Sneak)

 

Saw (Sneak)

Gesehen am:
31.01.2005

Wo gesehen:
Ufa Palast Stuttgart

  Review:
I saw SAW, again.
Da ich den Film bereits auf dem Fantasy Film Fest 2004 im englischen Original gesehen habe, beschränke ich mich jetzt auf die mir aufgefallenen Unterschiede. Mein ausführliches Review kann an dieser Stelle nachgelesen werden.

Zunächst habe ich mich wie schon lange nicht mehr so gefreut einen Film zum zweiten Mal zu sehen. Klar die Twists haben mich nicht mehr überrascht, aber dafür konnte ich mich auf Dinge konzentrieren, auf die man beim ersten Mal nicht so achtet. Wenn man den Ausgang der Story schon zu Beginn kennt, fallen einem dann leider auch ein paar kleine Ungereimtheiten auf. Stark ins Gewicht fallen diese allerdings nicht. Perfekt ist glaube ich kein Thriller, und schon gar keiner mit einer dermaßen überraschenden und wendungsreichen Story wie Saw sie besitzt.

Ein ernsterer Kritikpunkt stellt jedoch die deutsche Synchronisation dar. Diese wirkt an einigen Stellen ungewollt komisch, so dass des öfteren ein Raunen und Gelächter durchs Kino ging. Dadurch wird leider auch einiges von der beklemmenden Atmosphäre des Films zunichte gemacht und es fällt einem zumindest schwerer den Film wirklich ernst zu nehmen. Hier hätte sich der deutsche Verleiher Kinowelt durchaus etwas mehr Mühe geben können, auch wenn es sich bei SAW um einen sehr kostengünstig produzieren Film handelt. Vergangenen Sommer auf dem Film Festival war jedenfalls keinem der Kinozuschauer zum lachen zu Mute.

Die in den deutschen Kinos gezeigte Fassung entspricht der auch in Amerika gezeigten, und damit leicht gekürzten, Fassung. Die Schnitte dürfte ein Zuschauer, der den Film zum ersten Mal sieht und die "uncut" Fassung des Film Festivals nicht kennt, jedoch nicht bemerken. Sie waren derartig gut durchgeführt, dass diese selbst mir nicht aufgefallen sind.

Als Fazit bleibt mir nur noch zu sagen, dass sich Horrorthiller Fans SAW unter keinen Umständen entgehen lassen sollten. Seine außergewöhnliche und extrem spannende Story machen diesen Film in den letzten Jahren einzigartig!
Meine Wertung: 9 von 10 Punkte
Action
Humor
Spannung
Anspruch

Durchschnittliche Userwertung: 9 Punkte

 

Kommentare:

BumBum (http://www.BumBum2000.de) hat den Film gesehen und schreibt am 01.02.2005 - 21:59 Uhr:
Auch mir hat er wieder sehr gut gefallen. Leider bemerkt man die Logikfehler beim 2ten Gucken mehr und die Syncro war nicht der Brüller. Trotzdem für das Minibudget ein genialer Film!

Meine Wertung: 9 von 10 Punkte

Knuddel hat den Film gesehen und schreibt am 25.07.2005 - 11:09 Uhr:
So...hab ihn dann auch endlich mal gesehen, zwar nicht im Kino (naja im Heimkino ), aber ich kann mich den guten Wertungen nur ansschließend - sehr spannend...aber krank, krank, krank!
Tolles Ende!!!!

Meine Wertung: 9 von 10 Punkte


Kommentar hinzufügen
Nickname
Anti-Spam (Code ins Eingabefeld übertragen)    
Emailadresse (optional)
Homepage (optional)
Film gesehen/Wertung





© 2004 - 2017 Jochen Moßhammer
www.filmtagebuch.net - Version 2.61
Speedys Filmtagebuch