Speedys Filmtagebuch


Speedys Filmtagebuch - 7 Zwerge - Männer allein im Wald

7 Zwerge - Männer allein im Wald

 

7 Zwerge - Männer allein im Wald

Gesehen am:
01.11.2004

Wo gesehen:
Traumpalast Esslingen

  Review:
Die 7 Zwerge Bubi (Otto Waalkes), Tschakko (Mirco Nontschew), Cloudy (Boris Majowski), Cookie (Markus Majowski), Brummboss (Heinz Hoening), Speedy (Martin Schneider) und Sunny (Ralf Schmitz) leben abgeschieden im bösen Wald. Alle haben schlechte Erfahrungen mit Frauen gemacht und sich deswegen in die Einsamkeit zurückgezogen. Fröhlich Tag ein Tag aus, verbringen sie die Zeit miteinander ohne groß etwas von den Geschehnissen ausserhalb der Waldgrenzen mitzubekommen. Dort treibt die böse Königin (Nina Hagen) zusammen mit Spliss (Hans Werner Olm) ihr Unwesen und ist mächtig erzürnt als ihr "das Spieglein an der Wand" (Rüdiger Hoffmann) mehr oder weniger direkt erzählt, dass Schneewittchen (Cosma Shiva Hagen) doch viel schöner ist als sie. Auch ihr Hofnarr (Atze Schröder) kann sie nach diesem Schock nicht aufheitern und so beauftragt sie kurzerhand den Jäger (Christian Tramitz), um Schneewittchen ums Eck zu bringen. Doch diese kann sich gerade noch zu den 7 Zwergen retten ...

Uhhi ... also so eine geballte, deutsche Comedy Versammlung in einem Film hat es wohl schon lange nicht mehr gegeben. Da kann nicht einmal Michal "Bully" Herbigs Traumschiff mithalten. In der Besetzung hat Otto Waalkes offensichtlich sehr viele Kontakte genützt und richtig viele bekannte Gesichter engagiert. Nicht nur in den Hauptrollen, auch zahlreiche Nebenrollen und Gastauftritte sind zum Teil echte Brüller.
Richtig positiv ist dabei, dass eigentlich kein Comedian wirklich heraussticht. Auch Otto ist im Vergleich zu seinen anderen Filmen eher im Hintergrund.
Neben vielen Gags verpasst "7 Zwerge - Männer allein im Wald" auch der Herr der Ringe Trilogie zahlreiche Seitenhiebe, welche mir als bekennenden Mittelerdefan mehr als nur ein Schmunzeln aufs Gesicht gezaubert haben. Allen voran ...
spoiler:
... Helge Schneider als Gandalf der Weise. Einfach nur "zauberhaft"


Die Jokes sind zwar recht solide über den Film verteilt so das es im Grunde keine Durchhänger gibt, jedoch waren für mich, ausser den erwähnten Seitenhieben keine echten "Megabrüller" zum wirklich totlachen dabei. Beim ersten mal sehen des Films sicherlich kein Problem, einen all zu großen Wiederanschauungswert rechne ich ihm allerdings nicht zu.

Sound war für einen Comedyfilm sehr gut und auch die Stimmung des Kinopublikums durchaus hervorragen. Den Höhepunkt hat diese dann nach dem Film erreicht als die Herren Otto Waalkes und Ralf Schmitz höchst persönlich noch im Traumpalast in Esslingen vorbeigeschaut haben und eifrig einige Witze zum Besten gaben. Die Stimmung der Zuschauer dabei war wirklich grandios, doch leider verschwanden die zwei Herren, so schnell sie gekommen sind auch wieder. Selbst lautstarkes applaudieren und füßeltrampeln konnte daran nicht ändern. Schade aber na ja, ein unterhaltsamer Kinoabend war es allemal.

"7 Zwerge - Männer allein im Wald" ist eine Komödie mit aus dem "who is who" der deutschen Comdians. Die Witze wollen dabei leider die meiste Zeit über nicht wirklich überdurchschnittliches Niveau erreichen so retten den Film letztendlich die zahlreichen Gastauftritte und Seitenhiebe vor dem Mittelmaß. Einmal anschauen lohnt sicher, muss aber nicht unbedingt sein.
Meine Wertung: 6 von 10 Punkte
Action
Humor
Spannung
Anspruch

Durchschnittliche Userwertung: 4 Punkte

 

Kommentare:

BumBum (http://www.BumBum2000.de) hat den Film gesehen und schreibt am 13.11.2004 - 17:04 Uhr:
Kann mich nur anschließen! Der Film ist alles in allem nur Mittelmaß aber die wirklich sehr gelungenen Gastauftritte haben den Besuch dann doch gelohnt. Wer auf flachen Humor steht, kann den Film also ruhig anschauen. Auf DVD brauche ich ihn aber definitiv nicht.

Meine Wertung: 6 von 10 Punkte

rekked hat den Film gesehen und schreibt am 29.11.2004 - 20:31 Uhr:


Meine Wertung: 3 von 10 Punkte

s.c. hat den Film gesehen und schreibt am 18.07.2007 - 13:09 Uhr:
Als ich von dem neuen Otto-Film "7 Zwerge-Männer allein im Wald" hörte, war ich wirklich gespannt und erwartete einen witzigen und unterhaltsamen Film.
Tja und was kann, ein absolut müder, alberner und sowas von unwitziger Film.Einzig und allein die Gastauftritte vieler bekannter Comedians rettet den Film noch auf eine enttäuschende und nicht katastrophale Wertung.Das war wohl nichts Otto!Schade!

Meine Wertung: 03 von 10 Punkte

Meine Wertung: 3 von 10 Punkte


Kommentar hinzufügen
Nickname
Anti-Spam (Code ins Eingabefeld übertragen)    
Emailadresse (optional)
Homepage (optional)
Film gesehen/Wertung





© 2004 - 2017 Jochen Moßhammer
www.filmtagebuch.net - Version 2.61
Speedys Filmtagebuch