Speedys Filmtagebuch


Speedys Filmtagebuch - Prometheus - Dunkle Zeichen (Preview)

Prometheus - Dunkle Zeichen (Preview)

 

Prometheus - Dunkle Zeichen (Preview)

Gesehen am:
08.08.2012

Wo gesehen:
Gloria Stuttgart

  Review:
Nachdem an mehreren Ausgrabungstätten Zeichnungen von bestimmten Sternenkonstellationen gefunden wurden, macht sich eine Gruppe unterschiedlicher Wissenschaftler auf dem Forschungsschiff Prometheus im Jahre 2097 auf, diese Galaxie zu finden. Nach einer mehrjährigen Reise werden Sie tatsächlich fündig. Doch erwartet Sie dort nicht nur Antworten auf brennende Fragen ...

Ist der Film von Regisseur Ridley Scott nun ein Prequel zu seinem heute legendären Alien Film aus dem Jahre 1979 oder nicht? Diese Frage lässt sich auch nach der Sichtung nicht so ganz eindeutig beantworten. Zwar werden gewisse Punkte aufgegriffen, jedoch funktioniert Prometheus auch als eigenständiger Film. Dieser trumpft im Gegensatz der heutzutage leider viel zu übermäßig eingesetzten Wackeloptik mit ruhigen Kamerafahrten auf. Die plastische 3D Ansicht unterstützt dabei vorallem zu Beginn und währen der Weltraumszenen die weite und teils atemberaubende visuelle Optik. Insgesamt sind die Special Effekts äußerst gelungen und wirken, obwohl sie teils sehr aufdringlich sind, sehr realistisch.
Die Handlung ist trotz zu Beginn eher gemächlichem Erzähltempo gelungen und spannend. Zwar sind einige Punkte etwas vorhersehbar, das Handeln des einen oder anderen Akteurs nicht ganz nachvollziehbar, jedoch werden Franchisse Liebhaber mit zahlreichen Andeutungen und offenem Interpretationsspielraum entschädigt.

In Summe empfinde ich Prometheus als äußerst gelungenes Science Fiction Abenteuer. Leider fehlt dem Film hier und da (Prequel oder nicht, harte FSK 18 Action oder nicht, Ende oder doch eher Anfang?) die letzte Konsequenz.
Meine Wertung: 8 von 10 Punkte
Action
Humor
Spannung
Anspruch

Durchschnittliche Userwertung: 7 Punkte

 

Kommentare:

BumBum (http://www.BumBum2000.de) hat den Film gesehen und schreibt am 17.02.2013 - 12:35 Uhr:
Nachdem ich ohne große Erwartungen in den Film gegangen bin, muss ich sagen er war gar nicht schlecht. War sogar richtig angenehm einen Film ohne schnelle Kamerafahrten und hektische Schnitte zu sehen. Die Handlung ist dabei gelungen und unterhaltsam auch wenn manche Entscheidungen der Besatzung einfach nur dämlich sind :hammer: Prometheus ist ein netter SciFi Trip und setzt etliche Anspielungen an Alien (auch wenn hier ja nicht ganz klar ist ob es nun ein Prequel zu Alien ist oder nicht). Mal gucken ob und wann Teil 2 kommt

Meine Wertung: 7 von 10 Punkte


Kommentar hinzufügen
Nickname
Anti-Spam (Code ins Eingabefeld übertragen)    
Emailadresse (optional)
Homepage (optional)
Film gesehen/Wertung





© 2004 - 2017 Jochen Moßhammer
www.filmtagebuch.net - Version 2.61
Speedys Filmtagebuch