Speedys Filmtagebuch


Speedys Filmtagebuch - Nachts im Museum

Nachts im Museum

 

Nachts im Museum

Gesehen am:
08.01.2007

Wo gesehen:
Gloria Stuttgart

  Review:
Larry (Ben Stiller) bekommt nach der Scheidung von seiner Frau nicht viel auf die Reihe. Zudem ist er momentan noch arbeitslos und braucht dringend einen Job um seine Wohnung bezahlen zu können. Daraufhin nimmt er eine Stelle als Nachtwächter in einem Museum an. Leicht verdientes Geld – doch denkste – immer wenn die Sonne unter geht, erwachen alle Wachsfiguren und Tiere des Museums zu Leben. Schnell steckt Larry in einem großen Schlamassel …

Sorry, aber so leicht kann mich eine Komödie nicht begeistern. Allgemein bin ich gerade in diesem Genre etwas anspruchsvoller und finde nicht gleich jeden Film super nur weil ich einmal gelacht habe. "Nachts im Museum" verspielt sich dabei meine Gunst schon sehr früh. Zunächst beginnt der Film äußerst belanglos und langweilig. Im Grunde hätte man die Einführung auch in 5 statt in 30 Minuten abhandeln können, inhaltlich hätte wahrscheinlich nichts gefehlt. Zumindest garantiert nichts, was man in irgendeiner Weise vermisst hätte. Die Charaktereinführungen sind tiefster 0815 Standard, tragen so gut wie nichts zur Story bei und sind schlicht und ergreifend langweilig. Zu allem Überfluss sind viele Szenen bereits aus dem Trailer bekannt.
Manch ein Kinozuschauer nutze gar die Gunst der Stunde für ein kleines Nickerchen, ohne dabei etwas Nennenswertes zu verpassen.

Ist der tröge Auftakt erst überstanden, wird der Film leider nicht viel besser. Zwar strampelt sich Ben Stiller wie eh und je einen ab und schreckt vor nichts zurück, doch lustiger wird "Nachts im Museum" dadurch auch nicht. Die Gangs sind bestenfalls Durchschnitt und meist nur für das jüngere Publikum wirklich witzig. Die Story plätschert so vor sich hin und endet – welch Überraschung – ohne Überraschungen!

Nachts im Museum ist daher eine Komödie welche deutlich hinter ihren Erwartungen und Möglichkeiten zurück bleibt. Ohne den gelungen Trailer und mit Ben Stiller in der Hauptrolle, würde er noch vermutlich schneller in Vergessenheit geraten. Allenfalls fürs jüngere Publikum geeignet, fällt meine Wertung beinahe noch zu human aus.
Meine Wertung: 4 von 10 Punkte
Action
Humor
Spannung
Anspruch

Durchschnittliche Userwertung: 5.5 Punkte

 

Kommentare:

BumBum (http://www.BumBum2000.de) hat den Film gesehen und schreibt am 10.01.2007 - 22:04 Uhr:
Nacht im Museum war ein netter und unterhaltsamer Film der aber wohl eher für Kinder geeignet ist, da er so doch seine langatmigen Momente hatte und man die meisten Gags schon im Trailer gesehen hatte. Leider! Dafür aber mal wieder ein paar gute Ben Stiller & Owen Wilson Szenen - Klasse. Ansonnsten eben nur Durchschnittskost, aber für nen Kinotag hat das allemal gereicht

Meine Wertung: 6 von 10 Punkte

Knuddel hat den Film gesehen und schreibt am 15.01.2007 - 08:10 Uhr:
Naja, die Story war schon ganz schön mies und flach, wie auch so manche Gags.
Alles in allem okay, aber eigentlich nix für ältere. Es gibt weitaus besseres mit Ben Stiller als dieser Film!

Meine Wertung: 5 von 10 Punkte


Kommentar hinzufügen
Nickname
Anti-Spam (Code ins Eingabefeld übertragen)    
Emailadresse (optional)
Homepage (optional)
Film gesehen/Wertung





© 2004 - 2018 Jochen Moßhammer
www.filmtagebuch.net - Version 2.61
Speedys Filmtagebuch