Speedys Filmtagebuch


Speedys Filmtagebuch - Pirates of the Caribbean - Fluch der Karibik 2

Pirates of the Caribbean - Fluch der Karibik 2

 

Pirates of the Caribbean - Fluch der Karibik 2

Gesehen am:
28.07.2006

Wo gesehen:
Gloria Stuttgart

  Review:
Jack Sparrow (Johnny Deep) … äh pardon … Captain Jack Sparrow ist wieder da! Doch wieder einmal laufen seine Pläne nicht so, wie er sich das eigentlich gedacht hat. Jack muss sich auf einer einsamen Insel, bewohnt von Kannibalen, vor dem Freibeuter Davy Jones (Bill Nightly) versteckt halten. Doch nicht nur dieser und die halbe Karibik ist auf der Suche nach unserem tollpatischen Piraten, auch Will Turner (Orlando Bloom). Nachdem er und seine zukünftige Frau Elizabeth Swann (Keira Knightley), Jack vor einiger Zeit zu Flucht verholfen haben, sind bei nun zum Tode verurteilt. Will konnte einen Deal aushandeln, nicht ahnend in was für einen Schlammassel er geraten wird …

Drei Jahre hat es also lediglich gedauert, bis sich das Erfolgsteam von "Fluch der Karibik" wieder zusammengefunden hat, und mit "Pirates of the Caribbean - Dead Mans Chest" eine der spannungsvoll erwarteten Fortsetzung in diesem Jahr abliefern. Glücklicherweise sind alle Hauptakteure wieder mit an Bord und auch hinter der Kamera gab es kaum Veränderungen. Michael Bay ist wieder Produzent und mit Gore Verbinski hat der "Ring" Macher wieder die Fäden in der Hand.

Vom Charme und Witz hat die Fortsetzung gegenüber dem Original auch an nichts eingebüsst. Zwar sind die Zuschauer den Charaktere schon bekannt und wissen was auf sie zukommt, doch führt die Fortsetzung auch einige neue Personen ein. Den ersten Teil sollte man übrigens zwingend gut in Erinnerung haben, denn für unwissende dürfte der Film so einige Falten auf die Stirn zaubern. Abgesehen davon ist man ansonsten auch angesichts der doch etwas verzwickten und vielschichtigen Handlung leicht überfordert. Hier unterscheidet sich die Fortsetzung deutlich vom Original. Lief diese noch weitgehend linear und fast ohne parallele Handlungsstränge ab, ist Teil 2 in diesem Punkt deutlich anspruchvoller. Hier beobachtet der Zuschauer das Geschehen teilweise aus mehreren Blickwinkeln.

Die spezial Effekte haben nicht nur in ihrer Anzahl gegenüber dem Vorgänger zugenommen, auch die 3 Jahre zwischen den beiden Filmen sieht man in deren Qualität. Einige wirklich erstaunliche und nie gesehene CGI Effekte zaubert hier das Team auf die große Leinwand. Auch die vielen weitwinkel Aufnahmen und der bombastische Soundtrack von Hans Zimmer tragen dazu bei, dass sich der Zuschauer wieder bewährt nach dem Motto "mitten drin statt nur dabei" fühlt. Alles was ein actionlastiges Popcornmovie ausmacht, passt hier zusammen: Witz, Atmosphäre, Action und Spannung.

Den ansonsten hervorragenden Gesamteindruck trübt eigentlich nur die Tatsache, dass im kommenden Sommer sofort Teil 3 folgen wird. Abgedreht wurden die zwei Filme weitestgehend gemeinsam. Daher kommt der hier zu bewertende Mittelteil der Trilogie noch etwas unrund daher. Ihn als allein stehenden Film zu sehen, ist eigentlich nicht möglich. Er besitzt weder einen richtigen Anfang, ganz zu schweigen einen richtigen Schluss. Zwar hatten damit auch schon andere zusammenhängende Filmtrilogien zu kämpfen, doch hat spätestens die "Herr der Ringe" Trilogie gezeigt, dass es auch anders geht. Hier waren die Filme deutlich abgerundeter und allein stehender!
Auch hat Fluch der Karibik 2 damit zu kämpfen, dass einige Dinge, Handlungsweisen und Entscheidungen der Hauptcharaktere (noch?) nicht nachvollziehbar sind. Das mag im besten Falle daran liegen, dass der Zuschauer den Film noch nicht als Ganzes kennt und sieht, ist unter dem Strich jedoch sehr unbefriedigend.

Lässt man die im vorherigen Abschnitt aufgeführten Schwachstellen ausser acht, ist der Film jedoch der Sommerkracher geworden, den man sich erhofft und gewünscht hat. Abgesehen davon, dass er nicht als abgeschlossener Film daher kommt, hat er alles was man sich von einer Fluch der Karibik Fortsetzung gewünscht hat. Daher fällt meine Wertung auch trotz der deutlichen Kritikpunkte noch so hoch aus und es bleibt die Hoffnung, dass diese mit dem im kommenden Sommer folgenden Finale von Fluch der Karibik vergessen gemacht werden!
Meine Wertung: 8 von 10 Punkte
Action
Humor
Spannung
Anspruch

Durchschnittliche Userwertung: 8.4 Punkte

 

Kommentare:

Knuddel hat den Film gesehen und schreibt am 29.07.2006 - 11:24 Uhr:
Captain Jack is back!!!

Meine Wertung: 9 von 10 Punkte

BumBum (http://www.BumBum2000.de) hat den Film gesehen und schreibt am 29.07.2006 - 17:20 Uhr:
Sehr gute und unterhaltsame Fortsetzung - leider ist mir das Ende zu offen und bis zu Teil 2 noch zu lange hin. Trotzdem der erste erfolgreiche Blockbuster in diesem Jahr

Meine Wertung: 8 von 10 Punkte

Bofrost hat den Film gesehen und schreibt am 01.08.2006 - 09:23 Uhr:
Kann mich der Kritik gut anschließen. Nur hätte der Film auch etwas straffer sein können, war doch etwas zu lang.

Gruß
Bo.

Meine Wertung: 8 von 10 Punkte

wiLL hat den Film gesehen und schreibt am 01.08.2006 - 19:21 Uhr:
Der Film ist wirklich unterhaltsam. Trotz der Laufzeit von über 2 Stunden wurde mir nie langweilig. Etwas verwirrend fand ich die vielen Charaktere die jetzt mit der Story zu tun haben, muss wohl Teil 1 nochmal gucken

Meine Wertung: 8 von 10 Punkte

laulila hat den Film gesehen und schreibt am 04.11.2007 - 17:07 Uhr:
einfach geilo!!!!!!!!!!!

ich ahb beide auf DVD und ich find beide gleich gut

aber wenn man den ersten noch nicht gesehen hatt braucht man schon ein bissle um rein zum finden

Meine Wertung: 9 von 10 Punkte


Kommentar hinzufügen
Nickname
Anti-Spam (Code ins Eingabefeld übertragen)    
Emailadresse (optional)
Homepage (optional)
Film gesehen/Wertung





© 2004 - 2017 Jochen Moßhammer
www.filmtagebuch.net - Version 2.61
Speedys Filmtagebuch