Speedys Filmtagebuch


Speedys Filmtagebuch - Hitch - Der Date Doktor

Hitch - Der Date Doktor

 

Hitch - Der Date Doktor

Gesehen am:
06.03.2005

Wo gesehen:
Traumpalast Esslingen

  Review:
Alex Hitch Hitchens (Will Smith - I Robot) ist der Date Doktor. Er hat eine Marktlücke entdeckt und bietet unsicheren Männern seine Hilfe bei Dates mit Frauen an. Sein neuester Klient ist Albert (Kevin James - King of Queens). Dieser hat sich in die reiche, und für einen Durchschnittstypen wie ihn nahezu unerreichbare, Allegra Cole verliebt. Um mehr Sicherheit zu haben soll ihm Hitch nun mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Auch wenn er es nicht so ganz wahrhaben will, hat auch Hitch so seine kleinen Problemchen mit den Frauen. Eines Abends trifft er in einer Bar auf die Kolumnenschreiberin Sara (Eva Mendes - Out of Times) und setzt sofort seinen ganzen Scharm ein um bei ihr zu landen. Doch auch bei ihm läuft dieses Mal einiges etwas anders als eigentlich geplant …

"Hitch - der Date Doktor" ist der neueste Film von Superstar Will Smith. Nach dem Actionmovie "I Robot" ist er nun wieder in einer Komödie zu sehen. Diese bietet zwar einige witzige Momente, doch der sehr häufig zu sehende Trailer hat schon einiges an Gags verraten. OK, es gibt noch die einen oder anderen überraschenden Dinge zu sehen, insgesamt war der Film aber erwartungsgemäß eher vorhersehbar.
Zu Beginn ist das bunte Treiben rund um Hitch und Albert noch sehr amüsant anzusehen, doch recht schnell wird die "Date-Masche" des Films ziemlich eintönig. So lässt sich auch der eher langwierige und träge Mittelpart des Filmes erklären. Hier bekommt man entweder schon bekannte Dinge aus dem Trailer zu sehen, oder aber den einen oder anderen längeren Dialog. Wirklich einfallsreiche Momente sind leider Mangelware. Da hilft auch kein begnadeter "Blödelant" Will Smith mehr, welcher mit Kevin James sogar noch einen sehr guten Partner an der Seite hat.

Dem Soundtrack des Filmes ist auch eher gespalten entgegen zu sehen. Zwar erklingen vor allem zu Beginn einige bekannte Klassiker aus den Lautsprechern, doch von besonderem Einfallsreichtum glänzen diese nicht gerade. Die Macher setzen hier ganz klar auf altbewährtes. Zwar keine schlechte Entscheidung, doch aber eben auch keine besonders mutige.

Hitch ist ein beinahe in allen belangen durchschnittlicher Film. Mal abgesehen von der Besetzung haut einen weder die Story, noch die Gags um. Durch die Tatsache, dass die Komödie einige Male in den Lovestory Bereich abdriftet, konnte sie bei mir auch nicht unbedingt Punkten. Dafür war mir das Ganze zu verzwungen und konstruiert. Die Finale Aussage des Films - "Liebe ist nicht berechenbar" - ist auch alles andere als eine große Neuigkeit. Für einen amüsanten Familiennachmittags im Kino reicht es zwar, viel mehr ist aber nicht drin.
Meine Wertung: 5 von 10 Punkte
Action
Humor
Spannung
Anspruch

Durchschnittliche Userwertung: 6.3 Punkte

 

Kommentare:

BumBum (http://www.BumBum2000.de) hat den Film gesehen und schreibt am 07.03.2005 - 10:57 Uhr:
Auch ich kann mich leider mal wieder nur anschließen. Anstatt einer erfrischenden dute Komödie, die man vom Trailer her eigentlich erwartet hatte, bekommt man ein Liebesstory mit ein paar Gags (von denen man die meisten schon im Trailer gesehen hat) vorgesetzt. Der Film ist nicht wirklich schlecht, aber eben auch lange nicht so gut wie z.B. Meine Braut, ihre Schwiegereltern und ich.
Alles in allem also nur Durschnitt! Leider! ;(

Meine Wertung: 6 von 10 Punkte

Knuddel hat den Film gesehen und schreibt am 08.03.2005 - 14:28 Uhr:
War zwar lustig - hätte aber auch mehr Kommödie erwartet - Will Smith hat eindeutig bessere Filme!

Bin ich froh, dass Kevin James doch seine normale Synchron-Stimme hatte - in der Vorschau war die nämlich anders als sonst...sowas kann ich ja gar nicht leiden!

Nun ja...häte man mehr draus mchen können!

Meine Wertung: 6 von 10 Punkte

ZeroCool hat den Film gesehen und schreibt am 14.04.2005 - 12:50 Uhr:
Nach den trailern hatte man sich zwar vielleicht noch ein klein wenig mehr versprochen, aber trotzdem ist der Film sehr unterhaltsam. Da es eine romcom und keine reine Komödie ist, gibt es nunmal einige Voraussetzungen die zu erfüllen sind. Das Niveau von how to lose a guy in 10 days, sweet home Alabama, oder 50 first dates wird zwar nicht erreicht, aber dennoch ist Hitch ziemlich gelungen und wird am Ende wohl mit zu den besten Filmen des Jahren in diesem Genre gehören.

Meine Wertung: 7 von 10 Punkte


Kommentar hinzufügen
Nickname
Anti-Spam (Code ins Eingabefeld übertragen)    
Emailadresse (optional)
Homepage (optional)
Film gesehen/Wertung





© 2004 - 2017 Jochen Moßhammer
www.filmtagebuch.net - Version 2.61
Speedys Filmtagebuch