Speedys Filmtagebuch


Speedys Filmtagebuch - Atomic Blonde

Atomic Blonde

 

Atomic Blonde

Gesehen am:
29.08.2017

Wo gesehen:
Traumpalast Waiblingen

  Review:
Deutschland, Berlin – November 1989: Der Fall der Berliner Mauer steht unmittelbar bevor. Ein Versuch eine Liste mit Namen von Doppelagenten aus Osterberlin zu schmuggeln schlägt fehl. Daraufhin wir die Spionin Lorraine Broughton (Charlize Theron) auf die Sache angesetzt. Jedoch nicht ohne die obligatorische Warnung: Traue niemandem!

"Atomic Blonde" ist ein äußerst gefälliger Spionage Actionthriller. Der Film besticht durch eine lockere Erzählweise, mid 80er Jahre Look und Musik, sowie aufwendig choreografierte Actionsequenzen. Vieles davon hat man zwar hier und da schon mal gesehen, doch die Kombination zusammen mit einer kurzweiligen Story kann durchaus überzeugen.

Für den ganz großen Hit fehlt leider in den erwähnten Punkten das Tüpfelchen auf dem i. Auch die Wendungen in der Story werden Genrekenner kaum überraschen.
Dennoch: Anschauen, Flashback erleben, Spass haben. Dafür ist "Atomic Blonde" da!
Meine Wertung: 7 von 10 Punkte
Action
Humor
Spannung
Anspruch

 

Kommentare:


Kommentar hinzufügen
Nickname
Anti-Spam (Code ins Eingabefeld übertragen)    
Emailadresse (optional)
Homepage (optional)
Film gesehen/Wertung





© 2004 - 2017 Jochen Moßhammer
www.filmtagebuch.net - Version 2.61
Speedys Filmtagebuch