Speedys Filmtagebuch


Speedys Filmtagebuch - Dunkirk

Dunkirk

 

Dunkirk

Gesehen am:
29.07.2017

Wo gesehen:
Mathäser München

  Review:
Während des Zweiten Weltkrieges haben deutsche Soldaten die Stadt Dunkirk (Dünkirchen) vollständig eingekesselt. Einzig die Flucht über das Meer verbleibt den alliierten Soldaten. Doch es stehen zu wenige Schiffe breit. Die Lage scheint aussichtlos ..

Zum Regisseur Christopher Nolan braucht des Filmfan eigentlich kein großen einleitenden Worte mehr: Was der Mann anfasst wird zu einem cineastischen Meisterwerk. So auch bei Dunkirk. Beklemmend, mitreißend, packend, hochspannend. Trifft letztlich alles zu. Sogar den Soundtrack von Hans Zimmer, dem häufig Einfallslosigkeit und Recycling vorgeworfen wird, fand ich sehr erfrischend anders und passend auf den Punkt gebracht.

Letztlich die Kriegsthematik dürfte nicht jedem passen. Aber das es sich bei Dunkirk um kein "Feel Good" Movie handelt sollte jedem klar sein.
Meine Wertung: 8 von 10 Punkte
Action
Humor
Spannung
Anspruch

 

Kommentare:


Kommentar hinzufügen
Nickname
Anti-Spam (Code ins Eingabefeld übertragen)    
Emailadresse (optional)
Homepage (optional)
Film gesehen/Wertung





© 2004 - 2017 Jochen Moßhammer
www.filmtagebuch.net - Version 2.61
Speedys Filmtagebuch