Speedys Filmtagebuch


Speedys Filmtagebuch - Jack Reacher

Jack Reacher

 

Jack Reacher

Gesehen am:
07.01.2013

Wo gesehen:
Ufa Palast Stuttgart

  Review:
In Pittsburg werden am helligten Tage fünf Menschen von einem Scharfschützen kaltblütig erschossen. Schnell ermitteln die Behörden den mutmaßlichen Killer James Barr. Dieser verweigert jedoch die Aussage und verlangt nach Jack Reacher. Oder wer ist dieser Jack? Ein ehemaliger Army Ermittler welcher mittlerweile untergetaucht ist und keiner so recht weiß wo er steckt. Doch unvermittelt steht Reacher im Büro der Ermittler ...

"Jack Reacher" ist ein ansprechend und unterhaltsamer Action Thriller. Zwar wird aufmerksamen Zuschauern für meinen Geschmack etwas zu schnell die Identität des Killer preisgegeben, doch kann der Film dennoch weiterhin das Spannungsniveau auf einem guten Niveau halten. Genreüblich gibt es Logiklöcher, doch dank einiger coolen und lässigen Szenen sehe ich da gern darüber hinweg.
Für Fan von Agententhriller ähnlich der Bourne Reihe, definitiv eine Empfehlung.
Meine Wertung: 7 von 10 Punkte
Action
Humor
Spannung
Anspruch

Durchschnittliche Userwertung: 7 Punkte

 

Kommentare:

BumBum (http://www.BumBum2000.de) hat den Film gesehen und schreibt am 17.02.2013 - 12:30 Uhr:
Der erste Film im neuen Jahr
Ich muss sagen gar nicht schlecht Allerdings sollte man keinen Actionfilm erwarten, da ist der Trailer etwas unpassend, sondern eher einen Thriller mit recht wenig Actionscenen. Trotzdem wusste der Film einen über die ~130min gut zu unterhalten, was auch an der ein oder anderen komödiantischen Scene lag. Kann man sich also guten Gewissens mal anschauen

Meine Wertung: 7 von 10 Punkte


Kommentar hinzufügen
Nickname
Anti-Spam (Code ins Eingabefeld übertragen)    
Emailadresse (optional)
Homepage (optional)
Film gesehen/Wertung





© 2004 - 2017 Jochen Moßhammer
www.filmtagebuch.net - Version 2.61
Speedys Filmtagebuch